Kultur

42. Jazzfestival Saalfelden 2022

Saalfelden im Pinzgau stand dieses Wochenende wieder voll im Zeichen des Jazz. Eine große Bandbreite erwartete die Besucher. Das Eröffnungskonzert auf der Mainstage im Congress bestritt der Salzburger Saxophonist Fabian Rucker mit seiner Band “Rucker“. Dieses Jahr waren auch viele große Besetzungen tätig – wie die beiden norwegischen Bands Trondheim Jazzorchestra und das Gard Nilssen’s Supersonic Orchestra sowie das österreichische Christoph Cech Jazz Orchestra Project. Aber auch die kleineren Ensembles legten sich mächtig ins Zeug wie z.B. das Emile Parisien Sextet (F), die spanische Alba Careta Group, Vincent Courtois “Finis Terrae” (F) oder das Vijay Iyer Trio (USA). Neben der Mainstage im Congress waren auch die alternativen Locations wie das Nexus, die GruberHalle und wie immer die kleine Buchbinderei Fuchs einen Besuch wert.

Hier meine Fotoauswahl davon:

2 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.