David Helbock’s Random/Control, 18.08.2018

David Helbock’s Random/Control, 18.08.2018

Die Salzkammergut Festwochen Gmunden luden erstmalig in das Feigenhaus im Stift Kremsmünster, welches mit – für die Sicht – ungünstigen Mittelsäulen nicht ideal bestuhlt wurde. Nichts destotrotz erlebten die Gäste mit dem Trio rund um den Pianisten David Helbock ein musikalisch sehr abwechslungsreiches Konzert mit Stücken aus ihrer aktuellen CD „tour d’horizon – from Brubeck to Zawinul“. Mitverantwortlich war die umfangreiche Instrumentierung des Trios: Johannes Bär an der Trompete, Flügelhorn, Bassflügelhorn, Sousaphon, Tuba, Alphorn, Beatbox, Didgeridoo, Electronics, Percussion), Andreas Boger am Sopran- und Tenorsaxophon, Klarinette und Bassklarinette, Flöten) und natürlich David Helbock am Klavier, Electronics und Percussion.

OÖN, 20.08.2018